Insekten, Superhelden auf sechs Beinen | Doku | ARTE

Insekten haben im Laufe der Evolution Fähigkeiten entwickelt, die uns Menschen staunen lassen. Die kleinen "Kerbtiere", so die lateinische Übersetzung des Wortes Insecta, sind die erfolgreichsten Lebewesen dieses Planeten. Die Dokumentation zeigt, wie Insekten dabei helfen können, einige der größten Probleme der Gegenwart zu lösen.

Die kleinen "Kerbtiere", so die lateinische Übersetzung des Wortes Insecta, sind die erfolgreichsten Lebewesen dieses Planeten. Sie haben im Laufe der Evolution Fähigkeiten entwickelt, die den Menschen staunen lassen. Mit rund einer Million bekannter Arten gibt es mehr Insektenarten als Säugetier-, Pflanzen-, Bakterien- und Virenarten zusammen. Die Insektenforscherin Audrey Dussutour untersucht in Toulouse das Verhalten Argentinischer Ameisen und die überlegene Logistik dieser Tiere. Denn Ameisen kennen keinen Stau. Mit ihren Erkenntnissen will Dussutour helfen, die menschlichen Verkehrsprobleme zu lösen. Außerdem wird das ausgeklügelte Logistiksystem der Ameisen seit neuestem zur Steuerung von Robotern benutzt. Der Zoologe Andreas Vilcinskas dagegen möchte die Fähigkeiten der Asiatischen Marienkäfer nutzen. Er hat entdeckt, dass der Asiatische Marienkäfer sich deshalb hierzulande so schnell ausbreitet, weil er ein besonders leistungsfähiges Immunsystem besitzt. Nun möchte Vilcinskas herausfinden, wie dieses Immunsystem entschlüsselt und für die Medikamentenentwicklung nutzbar gemacht werden kann. Er hofft, dass mit Hilfe der Asiatischen Marienkäfer der Kampf gegen multiresistente Keime gelingen kann. Die Dokumentation zeigt, wie Insekten dabei helfen können, einige der größten Probleme der Gegenwart zu lösen. Insekten sind bei weitem mehr als kleine lästige Krabbeltiere, sie sind die Superhelden der Natur.

Dokumentation von Björn Platz (D 2017, 52 Min)


Video auf DEflow verfügbar bis zum 30/04/2021
Abonniert den DEflow-Kanal von ARTE: deflow.info
Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: ARTE.tv
Twitter: ARTEde
Instagram: arte.tv

Video herunterladen

Aufrufe
186,323

KOMMENTARE

  • Wäre schwer, sich jetzt entscheiden zu müssen, was die beeindruckendsten Ergebnisse sind.

    Erik SchreiterErik SchreiterVor 4 Tage
  • Mit Verkehr ohne Ampeln und Stoppschilder 😂😂😂

    PureSkillsPureSkillsVor 5 Tage
  • Top Doku!

    BauerBob InDaHouseBauerBob InDaHouseVor 6 Tage
  • 25:15 Geht das auch mit mRNA?

    railroadmovierailroadmovieVor 7 Tage
  • Roboter 49 ist mein Spirit Animal

    No BodyNo BodyVor 7 Tage
  • Sehr interessantes Video!

    Jürgen WawrzyniakJürgen WawrzyniakVor 7 Tage
  • ARTE, ihr seid die besten 💖

    Anna SchlotAnna SchlotVor 9 Tage
  • bienen und bauern retten unterschreiben

    Sabine BrenzingerSabine BrenzingerVor 9 Tage
  • Den Fehler machen leider Viele: Die Original-Sprache so laut machen wie die Übersetzer-Stimme. Da reden praktisch 2 in verschiedenen Sprachen zugleich. Und das Ergebnis? Tja, man versteht oft nur zufällig Wort-Fetzen...

    jannis pamjannis pamVor 10 Tage
  • 22:49 Unter "kurz schütteln" stelle ich mir aber was anderes vor 😂 Die armen Käfer 😅😁

    mina chihuamina chihuaVor 10 Tage
  • Der Pavillon sieht Optisch toll aus. Aber könnte man sowas zum Bau einer Industriehalle verwenden.? Ich glaube nicht.! Ausserdem sind die vielen Fäden ideale Staubfänger, und Spinnenverstecke.! Aus einem Kartoffelkäferflügel kann man nichts vernünftiges Bauen.! Es ist ein Designerstück ohne Nutzwert.! Das können die Insulaner gerne haben.!

    Arnold ArnoldArnold ArnoldVor 12 Tage
  • Es gibt bereits Kenntnisse seit Jahrhunderten über natürliche antibiotiker und Heilmittel. Und natürlich brauchen wir das ganze Plastik nicht, auch das weiß man. Würden unsere wirtschaftfamilien und ihre konzerne nicht so ehrgeizig und gleichgültig und würde sich Regierungen/ politik daran dermaßen bereichern oder Duckmäuser spielen, hätten wir heute nicht soviel Dreck und Krankheiten.

    Jacqueline SalzmannJacqueline SalzmannVor 14 Tage
  • Weiß jemand ob so etwas wie ein Archiv für jene von der Natur inspirierte Architektur gibt? Ich bin gerade in der Planung meiner Eignungsprüfung für mein Architekturstudium, und freue mich natürlich über jede Art von Inspiration :)

    NasenkneterNasenkneterVor 16 Tage
  • echt spannend

    Patrick PoschmannPatrick PoschmannVor 16 Tage
  • "Kein Verkehr, kein Problem", Stalin 2021

    MaxMaxVor 18 Tage
  • Da sieht man, wie wichtig es ist, die Vielfalt auf unserem Planeten zu erhalten. Mit dem Verschwinden der Vielfalt verliert unser Planet auch Inspiration und Möglichkeiten.

    Steve RamoneSteve RamoneVor 20 Tage
  • 4:49 Warum versuchen die anderen Blattläuse eigentlich nicht einmal wegzulaufen wenn ihre Kollegen gefressen werden? Die haben doch Augen im Kopf...

    Kampfkunst KanalKampfkunst KanalVor 21 Tag
  • 35:00 Es ist eine Regelung, keine Steuerung :( 40:30 Klar hat das "der Kollege" gemacht, weil Architekten ausser großspurig rumsabbeln ja rein garnix von Mathemathik und Statik verstehen bzw. grade so viel, dass sie wissen das sie nichts verstehen. Gott wie ich mich da jedes mal aufrege...die malen irgend eine Scheisse hin und die richtigen Ingenieure dürfen dann dafür Sorgen, dass der Mist am Ende funktioniert. Später heißt es dann nie " Oh guck mal, da haben die Ingenieure ganze Arbeit geleistet" sondern immer nur "Oh was für ein toller, kreativer Architekt". Der gleiche Scheiss mit Produktdesignern... *KOTZ* Und das schlimmste an der ganzen Bullshitkonstruktion: 100% Sondermüll. Kein Menschen kann diesen Wust aus Carbon, Harz, und Glasfaser wieder verwerten. Und als ob DAS nicht schon beschissen genug wäre, klatscht man am Ende noch quadratmeterweise Plexiglas drauf...supi :) Herzlichen Glückwunsch... Hauptsache das Design stimmt. 47:10 Ohhh, ich wusste garnicht das Fläche eine Masse hat :) Warum nicht direkt ein Vergleich mit Fußballfeldern du Genie? Der Rest der Doku ist allerdings sehr schön :) Insekten sind die wahre Supermacht der Erde.

    T BT BVor 25 Tage
  • am arsch - sensoren die man runterschluckt und einem sagen ob das essen gut ist. noch weniger eigenverantwortung, mehr entmenschlichung, mehr abhängigkeit und weniger respekt für sich selbst. forschung hat immer 2 seiten - die eine kann dich umbringen. könnt ihr euch vorstellen wie schlecht die ampelanlage programmiert wurde, wenn amerisenlogik ALLE bereiche (fussgänger, autos, radfahrer und öffentliche) um bis zu 80% verbessert haben? es sind fachidioten die mit dem leben nichts zu tun haben. kennen nur das kalte licht des labors. lol

    Carlos DeNevierCarlos DeNevierVor 26 Tage
  • Warum verkauft Arte solche Inhalte nicht an Netflix oder Amazon?

    snickstersnicksterVor 27 Tage
  • Wieder ein sehr lehrreicher,interessante r,schöner Beitrag!Danke,ARTE!

    Liane LangenLiane LangenVor 28 Tage
  • super interessant, die Natur hat einfach faszinierend viele Facetten, gerne mehr davon arte 👍

    ManKetnasManKetnasVor 28 Tage
  • Heftige Sendung, sehr interessant

    BMBMVor 28 Tage
  • Viktor Schauberger - Die Natur kapieren und kopieren

    Will FreiseinWill FreiseinVor 29 Tage
  • Ich liebe ARTE!!! Die Dokumentationen sind stets neutral gehalten und sehr gut recherchiert, was mir besonders gut gefällt. Auch die Investigativen Sendungen.. wow! Echt und am Weltfrauentag eine Doku rauszubringen über echt mutige Frauen, die viel geopfert haben damit wir Frauen heute so viele Freiheiten haben. Arte ist mit Abstand der Beste Kanal in Deutschland..

    Vanessa KuenzelVanessa KuenzelVor 29 Tage
  • Arte ist cool bei euch kann mann was lernen

    Multimedia SchmetterlingshofMultimedia SchmetterlingshofVor Monat
  • 17

    ana mazulovicana mazulovicVor Monat
  • Der Mensch ist eben das dümmste Lebewesen überhaupt.

    Michael ThomasMichael ThomasVor Monat
  • A=Aufklären R=Richtigstellen T=Tiefgründig E=Einzigartig In einer Medienlandschaft voller Hass, Fakenews, Halbwahrheiten und Konsumterror ist Arte mein Mikrokosmos voller Glück, richtig gestellten Fragen und Emphatie. Da holt man sich gern einen Nachschlag. Bitte bleibt einfach so wie ihr seid......unbezahlbar.

    Marcel WeissMarcel WeissVor Monat
  • Der Erzählmodus in dieser "Doku" mit ständigen Unterbrechungen, also Stückelungen der Themenblöcke, ist bahnbrechend unnachhaltig, wenn man Bildung vermitteln will. Soll dieses Unterhaltungsprinzip dem Bilungsauftrag oder der Zuschauerbindung dienen? Schade, dass dieses unterirdische Niveau als Dokumentation eingestuft wird.

    ZenKingscomZenKingscomVor Monat
  • "Im Kampf gegen...." seit 2020 kann nichts mehr ohne diese Worte formuliert werden, nicht einmal in der Tierwelt!

    Helene KirschmannHelene KirschmannVor Monat
    • Ist allerdings von 2017.

      untergehermucuntergehermucVor 13 Tage
  • Was wäre die Welt ohne Plastik ? Vielleicht wie die Deutschland ohne Endsieg Propaganda im Jahr 1945 ???

    jan golombiewskijan golombiewskiVor Monat
  • mehr insektenarten als bakterien und virenarten? => BS

    FleischkopfFleischkopfVor Monat
  • Einfach atemberaubend, danke Arte ❤

    Hannover JungHannover JungVor Monat
  • System ausgenutzt hahahaha Pic pic

    Marcel ZabornyMarcel ZabornyVor Monat
  • Ricky Julian Bubbles 4 broz

    Marcel ZabornyMarcel ZabornyVor Monat
  • Fliege

    Marcel ZabornyMarcel ZabornyVor Monat
  • Endlich Mal ....

    Marcel ZabornyMarcel ZabornyVor Monat
  • Die Doku ist nicht wirklich gut. Das liegt nicht an den Themen und auch nicht an der Qualität der Aussagen und Bilder. Der große Nachtteil ist die sinnlose Stückelung der einzelnen Themen und deren wirre Aneinanderreihung. Man stelle sich vor, ein Professor würde mitten in der Vorlesung abbrechen und ein neues Thema aufgreifen, Nach kurzer Zeit unterbricht er seinen Vortrag und wendet sich wieder dem ursprünglichen Thema zu. In diesem Rhythmus mehrmaliger Themenwechsel gestaltet er eine längere Vorlesung. Keine gute Didaktik.. .

    wilfried paffendorfwilfried paffendorfVor Monat
    • Die Welt ist das “Thema“und damit sind alle Materiellen Dinge und Prinzipien eingeschlossen, da kommen “Professoren“ und die Vertreter aller anderen männlichen Industrien, die auf dem “Geld-Prinzip“ basieren noch nicht mit.

      Ro BinaRo BinaVor 22 Tage
  • Die armen Marienkäfer. Ich könnte kotzen. Das mit den Sensoren an den Ampeln nichts neues. Gibt es schon. Nur nicht in Deutschland.

    NEIN !!!NEIN !!!Vor Monat
  • 22:55 erstmal breakdancen =)

    RvonARvonAVor Monat
  • Chlordioxidlösung kann multiresistente Keime zuverlässig vernichten. Allerdings kostet es so gut wie nichts und ist nicht patentierbar. Das ist schlecht fürs Geschäft. Darum kennst du es wahrscheinlich noch nicht. Jeder kann es einfach selbst herstellen.

    ElenaElenaVor Monat
  • Diese neue " , Lösungen" die wieder neue Forschung z.b. Windmühlen abbauen, die unsere Insekten killen, sind Sinnlos. Im Mittelalter gab's auch kein Plastik und heute haben vor Corona Wissenschaftler ein Mittel gegen Malaria gefunden. Ferner frisst der Harmonier nicht Blattläuse sondern leider unsere Einheimische Marienkäferlarven. Flirtliegen sind wirksamer und Archologie ebenso, weil es bereits einfachere Lösungen gibt, die umweltfreundlicher und günstiger sind. Geldgier von Verbrecher sind das einzige Problem was wir haben, Arte ist eins davon leider.

    Märchen LandMärchen LandVor Monat
  • Ich kenne noch eine Welt "fast" ohne Plastik.

    VincentVincentVor Monat
  • So weit sind wir Menschen in unseren Fähigkeiten gesunken, gegenüber den Tieren, wie man sieht.

    Yany WebyerYany WebyerVor Monat
  • 5:31 ich glaub ich hab rausgefunden, wie der sich verbreitet...

    Sppl S.Sppl S.Vor Monat
  • Und ich dachte, alle Ampeln funktionieren schon so 😂... So hightech dürfte eine autonome Ampelsteuerung doch echt nicht sein?!?

    BE KNIGHTBE KNIGHTVor Monat
  • Das Modell mit den Ameisen ist total nutzlos. Soll das eine Autobahn simulieren? Als wäre der reine Verkehrsfluss bei der Autobahn ein Problem. Sie hätte Kreuzungen nutzen müssen, denn da gibt es was zu regeln. So wie der Ingenieur mit dem neuen lokalen Regelsystem. Das war vorbildhaft mit realem Nutzen. Was hat die Ameisen-Frau herausgefunden? "Mehr Solidarität". Wooow!

    eksman187eksman187Vor Monat
  • Elektronik in Seide im menschlichen Körper - Nachricht an Bill Gates geht raus.

    ariaariaVor Monat
  • Krass!!!

    emuschemreemuschemreVor Monat
  • was die tochter der laborantin wohl sagen würde, wenn sie sieht, dass ihre mutter süsse marienkäferchen quält, wenn sie morgens aus dem haus geht ;)

    Antonio MettAntonio MettVor Monat
    • Sie wird genauso qualvoll sterben, da das gewaltsame männliche Prinzip, zu dem die “Wissenschaft“ gehört und doch der durch den Menschen verursachten Zerstörung nur peinlich hinterherhinkt, mittlerweile alle Systeme auf dieser Erde vergiftet hat. Die Menschheit ist hier am Ende angekommen und muss die letzten “Ressourcen“ dazu verwenden, um die (vor vielen Jahren von der weiblichen Seite als sanfer Ausweg gegebenen, von der männlichen “Machtkrankheit“ dann erstmal verboten bzw. vereitelt, wodurch die Menschen in schrecklich gewaltsame Methoden gedrängt werden) Suizid-Pille bzw. Spritze für alle zugänglich auszugeben. Ansonsten wird das Sterben apokalyptisch in Form von direktem und indirektem Verdursten, Verhungern, Erfrieren, Ertrinken, Hitze/Verbrennen.

      Ro BinaRo BinaVor 22 Tage
  • 720p meine armen Augen >.

    Günther SchwegatGünther SchwegatVor Monat
  • Sehr schöne Doku!😄

    Amina TraoréAmina TraoréVor Monat
  • 720p und doch so ein schlechtes Bild? Das fällt mir bei Arte immer wieder auf.

    Hugh ZuckHugh ZuckVor Monat
  • Bester Sender mit Abstand! Immer eine Quelle für Inspiration!

    WeinschorleWeinschorleVor Monat
  • 25:53 why starring at a dark screen? :-D lmao

    Internet GuidanceInternet GuidanceVor Monat
  • So eine Ampel ist doch kein Problem zu programmieren. Es kömmt nur drauf an, es zu tun.

    aischa celikaischa celikVor Monat
    • Hab ich auch gedacht. Darauf hätte man auch so kommen können. Gruß

      Börner XBörner XVor Monat
  • Wirklich Interessant. Aber leider alles sehr, sagen wir mal, vermenschlicht....Insekten sind nicht "clever" sondern die Natur hat diese Eigenschaften über Jahrmillionen hinweg entwickelt. Bei Ameisen gibt es keine Entscheidungsfreiheit zwischen Eigennutz oder Gemeinschaftssinn. Alles dient nur einem Ziel. Wollen wir uns das "abschauen", wie im Film geäußert?

    Human BeingHuman BeingVor Monat
  • Aber jetzt mal ehrlich. Ich frage mich schon zig Jahre lang, warum man den Verkehr, allein schon dank GPS, nicht intelligent regelt. GPS ist doch mächtig, sieht genau wo es hakt, gekoppelt mit Bewegungsmelder und Kameras. Das ist das Einzige wo ich mich in dieser Doku gewundert habe, dass erst jetzt daran geforscht wird.

    Ostsee StudioOstsee StudioVor Monat
    • @eksman187 Ja genau und die Mischung aus beiden kombiniert. Sowas bekommt aber auch nur Google hin, traurig, aber wahr. Die ganzen Navihersteller haben die Zeit verpennt. Sowas müsste aber auch viel stärker von der Politik forciert werden, vor allem in so einem Land wie Deutschland. Aber Digitalisierung bekommen sie auch nicht hin. Wäre der Wille vorhanden, hätten sie es schon vor 10 Jahren eine intelligente Verkehrsführung umsetzen können.

      Ostsee StudioOstsee StudioVor Monat
    • Das machen doch apps schon, wenn eine Internetverbindung besteht, z.B. google maps. Andere navi apps rechnen mit einer Präferenz einer bestimmten Strecke, die durch z.B. google maps vorgegeben wird und nutzt deswegen Ausweichrouten, wodurch die Effizienz steigen soll. Oder meinst du aktiv regelnde Systeme, wie der eine Ingenieur, der die Wartezeit 30 bis 80 Prozent senken konnte. Das gibt es ja an manchen Ampeln. Ein Sensor zum Erkennen, ob ein Auto an der Ampel steht oder nicht. Wahrscheinlich nicht zu komplex und nur abhängig von der einen Kreuzung, an der man steht.

      eksman187eksman187Vor Monat
  • Oreganoöl, kolloidiales Silber, Teebaumöl usw. Es ist nicht so als wenn wir nicht wüssten was hilft. Es ist so, dass wir nichts wollen was sich nicht patentieren lässt und darum niemals beworben wird. Dann gibt es immer einen ganz lauten Aufschrei von der Industrie wie gefährlich "natürliche" Stoffe sind. Aber die Beibackzettel von Medikamenten zeigen deutlich, dass sie viel gefährlicher sind. Kopfschmerztabletten führen zu Kopfschmerzen. Antidepressiver zu Depressionen. Muntermacher zu sexueller Frusttration. Einfach die Augen aufmachen :)

    Peter HenterPeter HenterVor Monat
    • Dieses von Ihnen sehr gut erkannte männlichen gewaltsamen Prinzip (Vergewaltigung produziert Überbevölkerung) hat die Menschheit auf dieser Erde durch die damit verbundene Vergiftung (Krönung ist die seit 30 Jahren Gadolinium-Vergiftung durch MRT-Kontrastmittel, stellvertretend für alle Metallvergiftungen, Seltene Erde -, nach Schwer-, Halb-,Leichtmetallen durch die männliche Pseudo-Medizin,wie auch jede andere Industrie) durch heute 3 Mio. Giftstoffen mit den entsprechenden synergetischen und potenzierenden Wechselwirkungen ans Ende ihrer Existenz gebracht. Statt die letzten “Ressourcen“ (seit Jahrhunderten gewaltsam aus Mutter Erde herausgebuddelt) wieder mit Kriegen wie Corona-Meinungs-kriegen und sinnlosen Maßnahmen zu verschwenden, muss die von der weiblichen Seite schon vor vielen Jahren gegebene (und dann von der männlichen gewaltsamen Machtstruktur erstmal abgeschafften) sanfte “Suizid“-Schlaf-Pille bzw. Spritze für alle zugänglich augegeben werden, um das Sterben erträglicher zu machen. Ansonsten wird das Ende apokalyptisch in Form von direktem (Naturkatastrophen) und indirektem (symtombedingt) Verdursten, Verhungern, Erfrieren, Ertrinken, Hitze/Verbrennen. Diese Wahrheit ist für die meisten Menschen noch nicht ersichtlich, jedoch für alle unausweichlich.

      Ro BinaRo BinaVor 22 Tage
  • * - *

    Night LightfullNight LightfullVor Monat
  • "Tand, Tand ist alles aus Menschenhand." Aber ist ja alles "Zum Wohle der Menschheit" ... na dann mal Prost!

    Wolfgang DoeringWolfgang DoeringVor Monat
  • Sehr geile Doku, aber gegen multiresistente Keime helfen doch auch Bakteriophagen. Darüber wäre ein Beitrag auch mega!

    Nb5050Nb5050Vor Monat
    • Interessanter Vorschlag! Na, @ARTE ?

      Horst von HintenHorst von HintenVor Monat
  • Die Ameisenforscherin sollte sich vielleicht mal anschauen warum es in der Wüste praktisch nie zum Stau käme. Unter normalen Bedingungen können Ameisen ihre Straße so breit machen, wie sie wollen. Wir könnten natürlich auch alles zu asphaltieren und 20 Spuren nebeneinander machen, dann käme es auch bei Menschen praktisch nie zum Stau. Aber mit einem Auto muss man eben auf der Straße bleiben. Ameisen haben in der Regel auch das Problem mit Kreuzungen nicht. Schaut man aber nicht nur ins Labor und auf künstlich selber konstruierte Bedingungen, sondern in der Realität in die Welt, dann sieht man, so wie bei Menschen vor einem Tunnel, kommt es auch bei Ameisen vor Engpässen bzw deren Zugang zum Bau sehr schnell zum Stau. Da hilft auch kein angeblich übergeordnetes Ziel. Und schaut man genau hin, dann sieht man, dass es auch bei Ameisen sehr individuell zugeht. Der Großteil wartet brav im Stau. Dann gibt es die rücksichtslosen Rempler, die erstmal nur sich sehen und einfach über andere drüber laufen und damit den Stau und die Wartezeit der anderen noch erhöhen und es gibt die Ungeduldigen, die lieber einen Umweg nehmen als lange blöde rumzustehen.

    ReptiloidReptiloidVor Monat
    • @Gerhard Reinig Ja, das kenne ich. Den Dränglern dann davonfahren. Da gucken die schön blöde. Aber genau so muss das sein!

      ReptiloidReptiloidVor Monat
    • @Reptiloid Finde es immer wieder lustig, wenn ich ich mit Abstand hinter Lkw herfahre, der Idiot hinter mir meinen Tüv lesen kann, dann der Lkw weg und ich auch vorneweg wieder gleich auf 160 km/h (bzw. was begrenzt ist) und der Typ bleibt zurück.

      Gerhard ReinigGerhard ReinigVor Monat
    • @Gerhard Reinig Ja, es gibt so einige Fahrer, wo man sich fragt, wofür die den Schein überhaupt bekommen haben. Drängler mag ich ohnehin nicht. Nichts wird dadurch schneller, es führt nur eher zu Unfällen und dadurch genau zum Gegenteil.

      ReptiloidReptiloidVor Monat
    • @Reptiloid Danke 🙏 Furchtbar finde ich immer die Autofahrer, die derart dicht hinter einem überholenden Lkw kleben, als wollten sie diesen anschieben, als ob er dadurch schneller überholen könnte 🤦‍♂️.

      Gerhard ReinigGerhard ReinigVor Monat
    • @Gerhard Reinig Ja, da gebe ich Dir recht.

      ReptiloidReptiloidVor Monat
  • baculovirus entered the chat

    CaptiveCaptiveVor Monat
  • Leider sieht man kaum noch den 7 Punkt Marienkäfer . Die asiatischen Marienkäfer fressen wohl die Eier u. Larven der 7Punkt Marienkäfer !

    Elke BElke BVor Monat
    • Im Video wurde erklärt woran es liegt.

      ReptiloidReptiloidVor Monat
  • Dieses Hinundherspringen zwischen den sehr interessanten Themen geht mir reichlich auf die Nerven. Warum kann man nicht ein Thema durcherzählen? Soll meine Aufmerksamkeit durch so eine "Technik" chaotisiert werden? Wenn ja, warum? Die Themen hochspannend, die Darreichungsform aus meiner Sicht ne glatte 6!

    Vincent LoraineVincent LoraineVor Monat
  • Ab hier weiß man, warum Corona so wichtig ist! Der Cyborg wird hier entwickelt und bald sind wir nur nach Fragmente aus der Natur.

    gsei891455gsei891455Vor Monat
  • sind zwar "nur" marienkäfer aber trotzdem armen tierchen... wie da auf dem saugnapf zapeln

    Savira KurtSavira KurtVor Monat
  • hat der mann jezt atrologen oder astronomen gesagt ..... den astrologen sind keine wissenschaftler :P astrologen sind wortschatz jonglöre für die horoskope in diversen Zeitschriften ^^

    chris Knödelschieberchris KnödelschieberVor Monat
  • WOW.. der Kartoffelkäfer-Pavillon ist lächerlich. Das hat doch nichts mehr mit der eigentlichen Flügelabdeckung zutun? Diese Struktur könnte man bestimmt auch von einem Schließmuskel ableiten..

    Julian CedrikJulian CedrikVor Monat
  • Tja, die In-Sekten sind viel _cleverer_ als die Muggel.

    Saerdna VokramSaerdna VokramVor Monat
  • Underrated Species.

    Minelle ChevalierMinelle ChevalierVor Monat
  • 38:38 Bakteriophagen! Eine Kombination aus hohdosiertem Thymian-Öl/Oregano-Öl, Manukahonig MGO 1000 und Grapefruitkernextrakt wäre auch einen Versuch wert gewesen. Genauso wie Kolodiales als Spülung.

    I don't knowI don't knowVor Monat
    • @I don't know Du ganz sicher nicht. Den ersten Satz kannst Du getrost auf Dich münzen.

      ReptiloidReptiloidVor Monat
    • @Lu Lana Du hast eine ziemlich naive Vorstellung der Realität. Wer soll in alle Richtungen geschaut haben?

      I don't knowI don't knowVor Monat
    • Meinst du nicht, dass Leute, die da tagein tagaus dran forschen etwas mehr Ahnung haben und vor allem auch schon in alle Richtungen geschaut haben? Und über die Effektivität von Bakteriophagen muss man ja nicht reden. Einfache Experimente dazu macht man im ersten Semester Biologie. 🤷

      Lu LanaLu LanaVor Monat
  • 20:40 Genau wie bei meinen Arbeitskollegen Klaus. Selbes Verhalten mit der selben Begründung. 😂👍

    I don't knowI don't knowVor Monat
  • Also mal im Ernst, das mit den Ameisen...die rennen gegeneinander, denken sich “was machst du denn hier?“ --> “ich geh links, du rechts“ “okay“ “bis später“.

    Don Domus _Don Domus _Vor Monat
    • @Silas H. wenn das romantisiert ist, was ist dann für dich die erkenntnis am ende? :D

      sirgangelsirgangelVor 4 Tage
    • das war schon sehr stark romantisiert. Gerade das mit dem "eine von beiden geht IMMER links vorbei, die andere IMMER rechts" hat so nicht gestimmt

      Silas H.Silas H.Vor Monat
  • So sieht man mal wieder wie wissenschaftler steuergelder verschwenden.. Man erforscht an ameisen wieso bei denen kein stau gibt.. Tja ein stau entsteht auch weil es hindernisse (unfall. Ampeln) und auch bei überhöhtrm geschwindigkeit statt Eine landstraße inder autos nur schrittgeschwindigkeit fahren und es keine hindernisse gibt fließt der Verkehr.. Sonst würde es ja auch bei den fußgängern staus entstehen wenn sie aufm feldweg wandern Manchmal denke ich die haben nix besseres zutun. Und am ende kommt sie zum erkenntnis "stau entsteht wekl sie für einander sindnund das gleiche ziel haben" 🤦‍♂️ zeit und geld verschwendung Wenn sie 100 ameisen suf einem engen weg zum ziel mit einer schranke(sperre) geschickt hätte gebe es zur 100% einen stau

    gullum51gullum51Vor Monat
    • @iSoinic toll dabn soll ich auch verkehsminister werden damit da auch weniger verschwendet wird? Und gleichzetig auch baumimister? Ich kritisierr nicht alle wissenschaftler denn wissenschaft ist wichtig aber solche unnötige Forschungen braucht kein Mensch Sone unnötige Forschung gab es schonma da wollten die herausfinden warum glatteis rutschig ist Kamen dann um Erkenntniss es liegt an der sehr glatten und nassen Oberfläche 🤦‍♂️

      gullum51gullum51Vor Monat
    • Werd doch Wissenschaftler und verhinder mit deiner Forschung, dass Steuergelder an verschwenderische Projekte geleitet wird. Das ganze ist nicht so trivial, aber natürlich gibt es das Potential sich auf vielversprechendere Forschung zu besprechen.

      iSoiniciSoinicVor Monat
  • Insekten besser wie menschen..logisch...

    FLitzer flitzFLitzer flitzVor Monat
  • Könnte es denn nicht möglich sein, das der asiatische Käfer doch krank ist, wenn doch die europäischen Käfer an ihm sterben? Würde mich über eine Antwort freuen. Danke u d bleibt alle gesund

    Elke SchottElke SchottVor Monat
    • Der asiatische hat Befall, mit dem er sehr gut zurecht kommt, das wurde auch im Video erklärt. Ähnlich wie Fledermäuse, die auch zig Sarserrger und andere haben, ohne daran zu erkranken. Und genau das erforscht man jetzt, warum das Immunsystem des Asiatischen mit den Erregern zurecht kommt und die europäischen nicht. Könnte aber ähnlich sein wie bei dem Eichhörnchen und dem eingeschleppten Grauhörnchen. Das Grauhörnchen schleppt Erreger mit, an denen die Eichhörnchen verrecken, die Grauhörnchen leben damit. Das kann eine Anpassung der Art sein, wenn sie sehr lange schon mit einem Erreger konfrontiert ist. Ähnlich wie der tasmanische Teufel, der an einer Krebsseuche verreckt. Die Art wurde dadurch stark dezimiert, inzwischen sind viele resistent. Leider entwickeln sich auch Erreger weiter und eine neue Variante macht wieder allen zu schaffen.

      ReptiloidReptiloidVor Monat
  • Sehr spannend! Wie elegant die Frage umgangen wird, was mit den verpuppten Seidenspinnern passiert, sobald der Mensch was mit dem Kokon vorhat. In herkömmlicher Seidenproduktion werden sie mit ins kochende Wasser geworfen und so von dem begehrten Material getrennt.

    Bunnies RanchBunnies RanchVor Monat
    • Fand ich auch etwas schade. Ja für medinizinische Zwecke ok aber als Plastikersatz? Als alltäglicher Stoff? Die wissen schon das man die Käfer nicht melken kann und sie scheinen auch weit davon weg zu sein den Stoff nachzubilden.

      Pixel & CraftsPixel & CraftsVor Monat
  • Und wo und was sollen die Viecher Helden sein? ..🤔

    Mithrahee Zor-ElMithrahee Zor-ElVor Monat
    • @iSoinic , ja hört sich relativ gut an , Naturprosa. Außer das "... aus ihnen Wissen". 'Schöpfen' lasse ich mal in den Raum gestellt, omg. Ich denke "Helden", denn in einem allgemeinen Sinne, ist eine Übertreibung, Superpositionierung, welche zu einer Sinnlosigkeit der "Helden Bedeutung" führt -die mithin nicht von dieser Käferart ist. Also, der 'Marienkäfer' sitzt da auf dem Blatt. Da ist zunächst n i c h t s Heldenhaftes dran. Ich mag die kleinen Viecher, schon allein wie die Läuse essen, ... aber wie. Und man weiss immer wie alt die sind!

      Mithrahee Zor-ElMithrahee Zor-ElVor Monat
    • Da wo sie sind und durch ihre Existenz. Denn wären sie nicht dort und überhaupt nicht existent, hätten wir ein massiv geringeres Potenzial aus ihnen Wissen zu schöpfen.

      iSoiniciSoinicVor Monat
  • Das Problem ist, Es wird mit unsere Steuergelder geforscht. Wenn eine Medikament entdeckt wird, wird an uns getestet, Dann an uns teuer verkauft. Genau Dieser Saustall muß ein andere werden

    Sabri GündogduSabri GündogduVor Monat
    • Bedingt richtig. Das “Geld-Prinzip“, ob es nun Steuer, Politik, Besitz, Forschung/Wissenschaft, Medizin, Krieg/Meinung, Religion Schule oder Tourismus genannt wird, hat noch nie funktioniert. Das ist das männliche Prinzip der Vergewaltigung (dadurch die Überbevölkerung), das die Erde und den Menschen zu Tode vergiftet und die eigene Schuld nicht ertragen kann und immer nur noch mehr aus der Natur “herausholen“ will, um die eigene unbewußte Schuld wiedergutzumachen. Die Menschheit ist am Ende angekommen und muss die letzten “Ressourcen“ nun verwenden, um die sanfte Suizid-Schlaf-Pille bzw. Spritze an alle auszugeben, um das Sterben erträglicher zu machen (Wie von der weiblichen Seite bereits vor vielen Jahren gegeben, von der männlichen machtbesessenen “Politik/Medizin“ erstmal verhindert, wodurch unzählige Menschen schrecklich gewaltsame Methoden anwenden). Ansonsten wird das Ende apokalyptisch in Form von direktem (Naturkatastrophen) und indirektem (Symptome von “Krankheiten“) Verdursten, Verhungern, Erfrieren, Ertrinken, Hitze/Verbrennen. Diese Wahrheit ist für die meisten Menschen noch nicht ersichtlich, jedoch für alle unausweichlich.

      Ro BinaRo BinaVor 22 Tage
    • You don't knòò what you tak about

      DjLongCockDjLongCockVor Monat
  • Mein Lieblingskäfer, den schütze ich auf meiner Terrasse im 6 OG. in Töging am Inn, ich brauche nie Blattlaus Spree

    Andreas SaturnaAndreas SaturnaVor Monat
    • Danke! Dadurch hilfst Du auch dem Käfer!

      ReptiloidReptiloidVor Monat
  • Die ersten 8 Sekunden des Videos zeigen doch schon ganz gut warum Insekten vor dem Aussterben sind.

    Michael PMichael PVor Monat
    • Insekten aussterben? Vielleicht einzelne Arten, das war schon immer so. Aber *ALLE* Insekten? Erst wenn die Sonne ausbrennt. 😉

      Horst von HintenHorst von HintenVor Monat
  • 🆘 Liebes YOU TUBE Team, bitte, ich flehe Euch an ....nach jedem Video von alternativen Medien haut Ihr ne ARTE Doku dahinter .... das grausame FOLTER ....❗️🤪 Egal was Ihr dahinter setzt .... aber keine ARTE Doku mehr 🙏

    Q SEND MEQ SEND MEVor Monat
  • 23:33 genau so ist es wie er es sagt. Es gab glaube mal eine Doku wo es darum ging, ob der Mensch dümmer geworden wäre. Begründung war, dass früher mehr Erfindungen gemacht und Erkenntnisse gewonnen wurden. Nur es ist eben genau so, wie dieser kluge Mann es ausspricht. Um derartige Fortschritte machen zu können, bedarf es eben erst mal an komplexer Technologie da die Dinge wo Erkenntnis und Fortschritt stattfinden, auf einem technisch winzigen Niveau sind, die ohne Hilfsmittel nicht mehr nachzuvollziehen sind.

    ChrfilmerChrfilmerVor Monat
  • Bei 2,7 V ist der Akku eher kaputt. 😅

    ChrfilmerChrfilmerVor Monat
  • Wenn Arte ein Insekt wäre, wäre es mein Lieblingsinsekt.

    ValorianValorianVor Monat
    • Gottesanbeterin, oder die unscheinbare Wald Ameise? .. Ne, ich denke arte wäre eine unentdeckte Art.

      mopar coronetmopar coronetVor Monat
  • 36:51 - das war aber ganz dunkles Gelb :D

    MR RMMR RMVor Monat
    • Also wirklich, sehr dunkel.

      Mc SeroisMc SeroisVor 19 Tage
  • Mehr über Insekten bitte.

    Sparky ZCCSparky ZCCVor Monat
  • sagt die rechte Hand zur linken, riech wie meiner Finger stinken

    Unverfälscht MusikUnverfälscht MusikVor Monat
  • Wir sind schon alle extreme Arte fangirls and fanboys

    Njck JungNjck JungVor Monat
  • Ach Arte...ohne euch wäre alles doof. 😔

    MaxMaxVor Monat
  • aha

    haiyenhaiyenVor Monat
  • ARTE geht immer!!!

    Oliver KallOliver KallVor Monat
  • Eine Weg finden die Resistenzwerdung zu erkennen und zu bekämpfen

    Frank von CobbenrodtFrank von CobbenrodtVor Monat
  • 🐞🐞🐞🐞🐞

    eisen dietereisen dieterVor Monat
  • So eine tolle Doku, science-fiction live! Weiter so!

    Ma OsMa OsVor Monat
  • Hier erkennt man leider wieder, das ARTE Interessen dritter teilen darf. Schade! Doch sicherlich wird die Industrie und deren Pharmazie sowie Öl- und Plastikherstellung vorerst weitere Alternativen vorenthalten, um weitern Schaden und Macht zu erlangen. Manipulation durch Meinungseinfluss hat zu starken Bestand und legt keine Alternativen offen. Industriell bezahlte Werbung durch Meinung.

    Dominic S. BrosiDominic S. BrosiVor Monat
  • I'm in Love with the Arte

    KiwiamMorgenKiwiamMorgenVor Monat
    • I got it from my Arte

      K NK NVor 21 Tag